GESCHICHTE

IN DEN VERGANGENEN JAHRHUNDERTEN WAR CHRYSI UNBEWOHNT, VORHER GAB ES HIER ALLERDINGS KLEINE SIEDLUNGEN.

Auf dem westlichen und östlichen Teil der Insel sind noch Teile aus der minoischen Periode zu erkennen.

Im Nordwesten steht eine kleine Kirche, die Nikolaus von Myra geweiht ist, und wahrscheinlich im 13. Jahrhundert errichtet wurde.

Nordöstlich der Kirche befinden sich eine alte Saline sowie das einzige Haus der Insel, was über alten Ruinen gebaut wurde.  Nördlich und nordwestlich der Kirche befinden sich Brunnen und Gräber. Das größte stammt aus der Römerzeit.

Informationen zu Kultur, Geschichte und Natur der idyllischen Stadt Ierapetra und der schönen Umgebung finden Sie unter: https://www.ierapetra.gr/index.php/en/

Geschichte
Geschichte